Kategorie: Uncategorized

Kunst-AG: Bemalen der Cajons

Wir bekamen vom Katholischen und protestantischen Volksschulfonds 25 Cajons gestiftet. Cajons sind Kistentrommeln, auf denen man sitzen und gleichzeitig trommeln kann.

Die Kinder der Kunst-AG gestalten die Cajons, die vom Elternbeirat freundlicherweise zusammen gebaut worden sind. Die verwendeten Farben finden sich im Schullogo wieder – ganz unter dem Motto “bunt”.
Die Instrumente nehmen nun auch eine wichtige Rolle im Musikunterricht ein. Die Kinder haben viel Freude mit den neuen Trommeln.
“Tausend Dank”, sagt die Schulgemeinschaft.

Erstmal muss die Farbe noch trocknen.

Unsere Fledermäuse

Bei unserem Fledermausprojekt in diesem Schuljahr haben wir zuerst Sonargeräte aufgehängt. Über die Tonaufnahmen könnte festgestellt werden, dass über sechs verschiedene Fledermaus-Arten bei uns um die Schule herumfliegen! Dabei war die Weißrandfledermaus die seltenste Art. Dann haben wir nach Orten gesucht, wo wir Nistkästen für die Fledermäuse aufhängen können. Mit Frau Ullrich und Herrn Lober vom Planungsbüros Lars consult aus Augsburg haben wir dann die Fledermauskästen an jeweils einem Baum vor der Schule und auf dem Pausenhof aufgehängt. Unsere Klassenfledermaus Berti hat vorab getestet! Hoffentlich werden sich auch die anderen Fledermäuse bald wohl in den Kästen fühlen.
Paul, 3b

Deutschklasse 3/4 beim Schwimmfest

Wir haben gebastelt und gemalt. Wir sind geschwommen.

Wir haben bei Käpt’n Blaubär mitgemacht.

Wir haben uns für das Schwimmfest vorbereitet. Wir haben Bilder gemalt. Diese waren unsere Eintrittskarte für das Fest.

Dort haben wir viele Spielstationen gemacht.

Die Schülerinnen und Schüler sagen:

Das Spiel mit der Kapitäns Mütze hat mir gut gefallen.

Ich bin vom Springturm gesprungen.

Wir haben uns die Hände im Kreis gegeben.

Mir haben die Teamsachen gut gefallen. (Schwimmbrett, Luftmatratze)

Ich bin gerne im niedrigen Wasser schwimmen gewesen.

Du musstest tauchen und einen Ball in den Eimer reinmachen.

Das mit dem Seilziehen und dem Tauchen hat sehr viel Spaß gemacht.

Käpt’n Blaubär hat Spaß gemacht. Wir haben sogar einen Schatz aus Süßigkeiten bekommen.

Wir würden sofort noch einmal hingehen.

Danke schön.

Eure Deutschklasse 3/4

Heit is so a schener Tag

Und i flieg, flieg, flieg wie a Flieger,

bin so stark, stark, stark wie a Tiger

und so groß, groß, groß wie a Giraffe so hoch, ho ho ho

und i spring, spring, immer wieder

und i schwimm, schwimm, schwimm zu dir rüber

und i nehm, nehm, nehm di bei der Hand

weil i di mog, ho ho ho – heit is so a schener Tag…

Fasching in der Fröbelschule. Alle liefen toll verkleidet und geschminkt bei der Polonaise durch das Schulhaus. So manch einen konnte man fast nicht erkennen. Viel Spaß beim Erraten der Personen auf den Bildern.

Fröbelreporter berichten: Die kleine Meerjungfrau

Die kleine Meerjungfrau

Am 13. Oktober war die Klasse 4b bei einem Theaterstück mit dem Namen “Die kleine Meerjungfrau”. Nur ich war nicht dabei und habe es nicht angeschaut. Ich musste nämlich selber mitspielen und war das kleine Seepferdchen. Es war eine riesengroße Bühne.

Insgesamt waren es fünf Vorführungen. Zwei in Haunstetten, eine in Herbertshofen, eine in Kriegshaber. In Herbertshofen war die Bühne am allergrößten, in Kriegshaber am kleinsten. Es war aber bei allen gleich toll.

Meine Mama war die Hauptrolle- also die kleine Meerjungfrau.

Anna 4b und Frieda 4b